Blog

Jugendliche updaten die Schweiz

Beitrag von Geschäftsstelle Digitale Schweiz GDS

Publiziert am 14.08.2020


Wie stellt sich die junge Generation die digitale Schweiz von morgen vor? Was sind ihre Ideen? Mit dem Projekt «Die Schweiz updaten!» erhalten Jugendliche die Möglichkeit ihre Anliegen einzubringen. Zwanzig Nationalrätinnen und Nationalräte treffen sich daraufhin mit den Jugendlichen und setzen sich dafür ein, dass die Ideen in die nationale Politik fliessen. 

Die Kampagne «Die Schweiz updaten!» bietet allen Jugendlichen in der Schweiz zwischen 14 und 25 Jahren die Möglichkeit, auf engage.ch ihre Ideen zur Förderung der Digitalisierung des Landes einzubringen. Am Ende werden zwanzig Vorschläge von zwanzig Nationalrätinnen und Nationalräten ausgewählt. In einem gemeinsamen Treffen mit den Jugendlichen wird gemeinsam entschieden, wie diese Ideen in die nationale Politik integriert werden können.

Um den Generationendialog zu Digitalthemen auf Augenhöhe voranzutreiben, werden während der Kampagne drei Speed Debatings durchgeführt. Am 2. September 2020 ist das erste öffentliche Speed Debatings in Bern geplant, weitere folgen am 3. September in Lausanne und am 25. September in Bellinzona. In kurzen Diskussionsrunden tauschen sich Jugendliche und ExpertInnen zur digitalen Zukunft der Schweiz und Themen wie Ausbildung, Mobilität, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt usw. aus.

«Die Schweiz updaten!» ist ein Projekt des Bundesamtes für Kommunikation BAKOM, welches für den Dialog rund um die bundesrätliche Strategie «Digitale Schweiz» zuständig ist und wird in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ durchgeführt. Die Initiative orientiert sich an der jährlichen Kampagne «Verändere die Schweiz!», welche in Zusammenarbeit mit den jüngsten Parlamentarierinnen und Parlamentarier durchgeführt wird. «Die Schweiz updaten!» fokussiert sich dabei ausschliesslich auf Themen, welche eine Beziehung zur Digitalisierung aufweisen.


Beitrag von

Geschäftsstelle Digitale Schweiz GDS
Geschäftsstelle Digitale Schweiz GDS